Herzlich willkommen bei der SPD Freiberg a.N.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir begrüßen Sie sehr herzlich auf der Homepage der SPD Freiberg am Neckar. Auf unserer Seite finden Sie alle wichtigen Ansprechpartner und Mandatsträger der Freiberger SPD sowie unsere Termine und Berichte.

Die Freiberger SPD bietet allen Interessierten die Möglichkeit, sich für Themen vor Ort und darüber hinaus einzubringen und zu engagieren. Als älteste Partei Deutschlands treten wir auch im lokalen für die sozialdemokratischen Grundwerte „Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität“ ein. Im Zentrum unseres Handelns steht die Beteiligung der Stadtgesellschaft und die Teilhabe jedes einzelnen an politischen Prozessen. Dazu zählt der regelmäßige und intensive Austausch mit der Freiberger Gemeinderatsfraktion und der SPD Kreistagsfraktion genauso wie die aktive Mitwirkung an Entscheidungen der Landes- und Bundespartei. Als lebendige Partei aus der Mitte der Gesellschaft wird auch die Vereinsgemeinschaft großgeschrieben. So sind wir beispielsweise stets auf dem Bürgerfest mit einem Stand vertreten und pflegen auch intern einen regen geselligen Austausch.

Gerne laden wir Sie zu einem unserer nächsten Treffen und Veranstaltungen ein, damit Sie sich persönlich ein Bild von uns machen können.

Gabriele Böttle und Klaus-Peter Bakalorz
V
orsitzende der SPD Freiberg

 

03.07.2023 in Kommunalpolitik

Die SPD ist für die Menschen vor Ort da

 

Die SPD ist die Volkspartei, für die ganze Breite der Gesellschaft, vom Kleinkind bis zum Pflegebedürftigen, von den Schüler/-innen bis zu den Rentnerinnen, von den angelernten Helfer/-innen bis zu den verantwortlichen Führungskräften. Bei uns wird niemand vergessen und jedem die Unterstützung zu Teil, die seine wirtschaftliche und persönliche Situation erfordert. Damit die Partei Bodenhaftung behält, ist uns die Basisarbeit besonders wichtig. Bei der SPD kommen die Themen von unten nach oben und werden zu allererst vor Ort diskutiert und gesellschaftlich eingeordnet. Deshalb sind wir stolz darauf, dass unsere Mandatsträger/-innen tief in unserer Gesellschaft verwurzelt sind. So halten wir es auch bei der Aufstellung der Wahlvorschläge für die anstehenden Kommunalwahlen. Wenn auch Sie ein interessantes Anliegen haben, kommen Sie mit uns ins Gespräch; wir freuen uns darauf!

03.07.2023 in Kreistagsfraktion

Der Kreis Ludwigsburg plant ein zentrales Katastrophenschutzzentrum

 

Aber braucht der Kreis Ludwigsburg ein zentrales Katastrophenschutzzentrum? In den vergangenen Jahren sind leider immer wieder größere Schadenslagen aufgetreten. Hierunter fallen z.B. Ausfälle von kritischer Infrastruktur, Unwetterereignisse oder auch politische bzw. kriegerische Auseinandersetzungen. Um darauf angemessen reagieren zu können, möchte die Kreisverwaltung Planungen und strukturelle Vorhaltungen treffen. Hierunter ist die kurzfristige Unterbringung von Personen, die Unabhängigkeit von Materialien (Schutzkleidung, Lebensmittel) und deren bedarfsgerechte Verteilung im Landkreis zu verstehen.

25.05.2023 in Kreistagsfraktion

Kreisrat Ralf Maier-Geißer informiert: Kein Frischkompost mehr auf dem Freiberger Häckselhof

 

Aufmerksamen und ökologisch orientierten Sparfüchsen wir bereits aufgefallen sein, dass seit geraumer Zeit auf dem Freiberger Häckselhof kein Frischkompost (= kompostiertes Häckselgut) mehr zum kostenlosen Abholung bereitgestellt wird.

Aber warum ist das so? Aufgrund der novellierten Bioabfallverordnung ist es der AWS schon seit Jahren nicht mehr erlaubt, auf den Häckselplätzen frisch gehäckselten Baum- und Heckenschnitt zur Abholung zum Eigenverbrauch bspw. als Abdeck- oder Verbesserungsgut liegen zu lassen. Vielmehr ist die AVL verpflichtet, sämtliches frisch gehäckselte Material einer Hygienisierung (Wärmebehandlung mindestens eine Stunde bei 70 Grad) zu unterziehen. Dies erfolgt in großen Kompostierungsanlagen, in die das frisch gehäckselte Material von allen kommunalen Häckselplätzen gebracht wird. Was also bisher auf den Häckselplätzen zum Abholen bereit lag, war daher kein frisch gehäckselter Grünschnitt mehr, sondern in Kompostierungsanlagen gewerblich hergestellter Frischkompost.

27.04.2023 in Kommunalpolitik

Besuch in unserer sächsischen Partnerstadt Roßwein

 
Gemeinsames Abschluss vor dem Rathaus

Nach längerer Zeit war es endlich wieder soweit. Eine SPD-Gruppe war auf Einladung unseren politischen Freunden in der sächsischen Partnerstadt Roßwein und wurde natürlich sehr herzlich empfangen. Mit dabei waren auch Fraktionsvorsitzende Sabine Geißer, Stadträtin Gaby Böttle und Kreisrat Ralf Maier-Geißer. In Roßwein waren auch wieder Freunde aus Bönen/Westfalen, die das sogenannte SPD Dreier-Treffen komplettierten. Alle Gäste waren wieder privat untergebracht und hatten somit Familienanschluss.

20.04.2023 in Allgemein

Radfahrer muss sicher sein und Spaß machen

 

Freiberg a.N. liegt am vielbefahrenen Neckartal-Radweg. Seit 2021 ist der Abschnitt des Neckartal-Radwegs in Freiberg eine ausgewiesene Fahrradzone. Das Fahrrad ist auch in unserer Stadt das nachhaltige Verkehrsmittel mit Zukunft - in der Freizeit und auf allen Wegen, zu Besorgungen, zum Sport, zum Einkauf, zur Arbeit oder Schule. Deshalb setzt sich die SPD und der ADFC Freiberg für den Ausbau breiter, bequemer und sicherer Radwege und  eine konsequent fahrradfreundliche Stadtentwicklung ein. So soll bspw. das Stadtzentrum mit dem Rad aus allen Richtungen gut und sicher erreichbar werden. Es soll ein vorbildliches Zentrum klimaneutraler Mobilität werden. 

Um die Interessen und Bedürfnisse der in Freiberg radelnden Personen zu erkunden hat der ADFC eine Umfrage initiiert. Diese ist unter https://freiberg-an.adfc.de/ abrufbar. Die SPD unterstützt die Umfrage ausdrücklich und bittet alle Freibergerinnen und Freiberger daran teilzunehmen. Sie helfen damit auch mit, Freiberg am Neckar zu einer immer fahrradfreundlicheren Stadt zu entwickeln, in der Jung und Alt gerne und sicher auf dem Rad unterwegs sind.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden